Armer Christoph Ahlhaus, böses Abendblatt …

Heute will die Kasse4 mal auf einen kleinen, feinen und gemeinen Artikel aus dem Hamburger Abendblatt hinweisen, der es in sich hat …

http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1572871/Querstreifen-Eine-kleine-Stilkritik-zu-Christoph-Ahlhaus.html

Als Exil-Hamburger oder Ex-Hamburger oder wie auch immer muss man trotz aller Sympathie für den verprügelten Ahlhaus sagen – well done, schön spitz geschrieben, zutreffend ebenfalls. Großer Spaß, ab und an darf es auch unter die Gürtellinie gehen. m.

3 Kommentare zu „Armer Christoph Ahlhaus, böses Abendblatt …

  1. Ja, zum Glück gibt es auch noch ab und zu guten Journalismus. Wohltuende Schreibe in diesem ganzen langweiligen Einheitsbrei. Und das Thema: na ja, geschenkt. Ist halt Sommerloch.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s