Genesis – Trespass (Remastered)

VÖ: 20.03.2009
Label/Vertrieb: Virgin/EMI Music

„Trespass“ gilt unter Genesis-Experten als eines dieser „verlorenen“ Alben: Es existiert, ist gut, aber keiner nimmt es so richtig wahr. De facto ist es in der langen Reihe von Genesis-Alben die Nummer 2 und was man darauf hört, hat der Kasse4 besser gefallen als beispielsweise „Selling England By The Pound“, so rein gefühlt. Auch hier: Wunderbarer Progrock, bei dem es tendenziell eher ruhig und träumerisch zur Sache geht. Macht in der remasterten Version doppelt Spaß, die alte Vinyl-Scheibe darf in der Hülle bleiben. m.