Schöner Film, gute Musik: Und ob ich tanze!

I Bet You Dance!_Albumcover„Und ob ich tanze!“ ist ein toller Film: Leonie und Hannah, zwei Mädchen mit Cerebralparese, begeben sich in ihr erstes großes Tanzabenteuer. Aber was ist für Kinder mit dieser Einschränkung überhaupt möglich? Und das an einem der besten Tanztheater der Welt – dem Staatsballett Berlin?

Sie geben eine beeindruckende Antwort. Und tanzen. Auf ihre ganz eigene Art und Weise. Tanzen bedeutet, glücklich zu sein. Und dieses Glück macht der Film durch die unbändige Lebensfreude der Kinder und die Liebe der Eltern förmlich greifbar.

Die Komponisten der Musik zum Film, Dejan Dukovski und Jonas Gewald von Wellcooked Audio, schreiben uns anläßlich der Veröffentlichung der Filmmusik:  „Bei der Musik war es uns sehr wichtig, diese emotionale Geschichte zu unterstützen, ohne Momente gekünstelt traurig zu machen. Hierfür haben wir die Filmmusik in verschiedene Themen unterteilt, die sich mit der Zeit weiterentwickeln, genau wie die Protagonisten. So entwickelt sich im Film zum Beispiel das Thema der kleinen Tänzerin Hannah gemeinsam mit ihr weiter. In unserer jahrelangen Zusammenarbeit haben wir einen gemeinsamen Klang gefunden, der sich zwischen kleinen und intimen Klavierstücken, elektronischen Klangflächen und bewegenden Streicher-Arrangements bewegt. Dieser Sound hat für uns auch perfekt zu diesem Herzensprojekt gepasst. Dieses Projekt zeigt auch in der Umsetzung, dass örtliche Begrenzungen keine Rolle spielen: die Musik kommt aus Köln und Hannover, der preisgekrönte Film aus Berlin.“

Die Musik ist übrigens am 29. Mai erschienen.

Reinhören kann man hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s