Adieu Color Line Arena, wie wollma se nun nennen?

Medienberichten zufolge wird die Color Line Arena, Hamburgs Großarena und Schauplatz unzähliger Konzerte in den letzten siebeneinhalb Jahren (Paul McCartney!!!), im Sommer anders heißen. Vorbei die Zeit, in der man an Haarpflege dachte, wenn von der Halle die Rede war. Unter anderem will die Nachrichtenagentur dpa herausgefunden haben, dass „Color Line“ (übrigens der Name einer Reederei, hat nicht mit den Haaren zu tun!) ab Sommer durch „O2“ ersetzt wird. Schade, denn wir Profis hatten uns so an das schick-professionell abkürzende „Colina“ gewöhnt.

O2 soll demnach mehrere Millionen Euro dafür abdrücken – und das Geld, so das „Abendblatt“, in die Halle investiert werden. O2 würde insofern passen, weil O2 bereits Namensgeber der Großhalle O2 World in Berlin ist und Noch-Color-Line-Arena und O2 World den gleichen Eigentümer haben. Halbwegs spannend ist die Frage, ob es dann eine O2 World in Hamburg und Berlin geben wird oder eine O2 Arena in Hamburg und London („The O2“). Anyway…

Mitte kommender Woche werden die geneigten Konzert-, Sport- und Veranstaltungsbesucher mehr wissen. Das „Naming Right“-Spiel ist ja durchaus beliebt bei Großkonzernen – die Kasse4 erinnert nur an Volkspark Stadion – AOL Arena – HSH Nordbank Arena – Imtech Arena – … m.

4 Kommentare zu „Adieu Color Line Arena, wie wollma se nun nennen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s