Black Francis – Nonstoperotik

VÖ: 02.04.2010
Label/Vertrieb: Cooking Vinyl/Indigo

Entgegen der Kritik des Albums, die man im Frühsommer so las, sei gesagt: Dieses Album ist ein Meisterwerk, das im Gewand einer ganz gewöhnlichen Rockplatte kommt. „Nonstoperotik“ ist schmutzig, erotisch, packend, ohrwurmig, knallend – ganz, wie man es braucht und es gibt nicht viele Platten, die mit elf Songs die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen abdecken. Frank Black heult und jault sich dabei durch die Songs, als ginge es um alles – „Lake Of Sin“ sei beispielhaft genannt. Aber auch die Ohrwürmer „O My Tidy Sum“ und „When I Go Down On You“ sind so großartig, dass man kaum mit dem Schwärmen aufhören möchte. Große Klasse, bislang die Scheibe des Jahres an der Kasse4.

Bewertung: 6 von 5 Kassenbons.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s